FREIZEITGESTALTUNG mit historischen Besichtigungen

Wir fahren und wandern zur Burg Eltz
Burg Eltz

Von Liesenich fahren wir mit dem Auto über Treis-Karden nach Moselkern. Der Beschilderung folgend kommen wir an den Wanderparkplatz "Ringsteiner Mühle". Von dort führt ein gut begehbarer Fußweg entlang des Eltzbaches bis zur Burg. Plötzlich ragen die Mauern von Burg Eltz empor. Die Burg Eltz wurde im Jahre 1268 - um eine Erstreitigkeit zu vermeiden - unter drei Nachkommen aufgeteilt und von nun an als Ganerbenburg weitergeführt. Jede Linie baute im Laufe der Jahrhunderte im engen Burgbereich ihr eigenes Anwesen aus. So kam es zu der dichten Bebauung mit einer Vielzahl von Türmchen, Erkern und anderen Elementen. Ungewöhnlich an der Geschichte der Burg ist auch, dass sie die Reunionskriege von Ludwig XIV schadlos überstand. Das ist dem Geschick eines Mannes aus der verzweigten Sippe derer von Eltz zu verdanken, Burg Hofder als Offizier in der französischen Armee diente. Er konnte erreichen, dass sein Stammsitz vom Zerstörungsbefehl des "Sonnenkönigs" ausgenommen wurde, dem ansonsten fast alle Befestigungen unserer Region zum Opfer fielen.

Abschließend wandern wir wieder von unserer Tagestour zu unserem Auto zurück und finden uns am Abend in unserem Urlaubsort Liesenich wieder ein, wo wir uns von den Anstrengungen des Tages erholen.