Hier geht es zur neuen Homepage des

Heimat- und Verkehrsverein Liesenich e.V.


Der Heimat- und Verkehrsverein Liesenich e.V. wurde 9.4.1965 gegründet. Zweck des Vereins ist die Pflege des Heimatgedankens, die Erschließung und Pflege heimischer Natur und heimischer Landschaft, die Pflege des Denkmalschutzes und der Dorfverschönerung, sowie die Erhaltung heimischen Brauchtums. 1995 feierte der Verein sein 30 jähriges Bestehen. Beim Frühlingsfest, im selben Jahre, ehrte der damalige Vorsitzende Arnold Gossler die Gründungsmitglieder und bedankte sich bei seinem Vorgänger Toni Buchholz mit einem Präsentkorb für dessen Verdienste um den Verein.

Im Laufe der Jahre wuchs der Verein zu einem festen Bestandteil der Dorfgemeinschaft und konnte aufgrund steigender Mitgliederzahlen beachtliche Leistungen erbringen.
Neben bemerkenswerten Ortsverschönerungen wurden viele Wanderwege erschlossen, zahlreiche Ruhebänke aufgestellt, Parkplätze angelegt und am nördlichen Eingang des Ortes wurde ein Dorfpark geschaffen, der das Dorfbild veränderte und in dem viele Freizeitmöglichkeiten eingerichtet sind.
Durch die günstige Lage zu den Seitentälern konnte ein großes Wanderwegenetz geschaffen und ausgeschildert werden, das auf den übersichtlichen Informationstafeln aufgezeichnet ist.
Gastronomie - Pensionen und andere gewerbliche Betriebe bieten dort ebenfalls ihre Leistungen an. Infostand

Ehrungen beim Jubiläum

Dorfpark -- Spielfeld

Dorfpark -- Wassertretbecken

Satzungsgemäß legt der Verein großen Wert auf die Erschließung und Erhaltung der heimischen Natur. Denn jährlich kommen viele Urlauber aus nah und fern, wandern durch Täler und Wälder und genießen die unverfälschte und gepflegte Hunsrück-Landschaft, die trotz allen Strukturveränderungen in ihrer ursprünglichen Art erhalten werden konnte.

Die gut ausgeschilderten Wanderwege führen durch Feld und Wald, und viele Ruhebänke bieten dem Wanderer die Möglichkeit unterwegs eine Rast einzulegen.

Rundwege führen zurück zum Ausgangspunkt. Andere Wege geleiten Sie von den Hunsrückhöhen bis hinunter ins Flaumbachtal, vorbei an alten Mühlen und Fischteichen und weiter bis nach Beilstein an der Mosel. Geübte Wandergruppen wandern gerne die gesamte Strecke des Flaumbachtalweges, der in Blankenrath beginnt und an der Pulgermühle endet. Diese Wanderung kann man auch in Liesenich beginnen. Man wandert über den Schock zum Flaumbachtal und von dort weiter bis zum Forellenrestaurant Pulgermühle. Hier kann man einkehren und sich bei einer leckeren Mahlzeit und einem kühlen Getränk erfrischen oder man folgt noch einen Kilometer der Landstraße und besucht das bekannte Kloster Maria Engelport.

Unsere Wanderkarte sollten Sie bei allen Wanderungen mitführen. Auf ihr lassen sich alle Wanderwege mühelos ablesen und sie ist deshalb ein sicherer Begleiter und Wegführer.

                   zum Flyer-Download anklicken

Alte Liesenicher Bauernmühle
Alte Liesenicher Bauernmühle

Fließbrunnen am Wanderweg
Fließbrunnen am Wanderweg: Ludfink - Gieswald

Wandergruppe

==============================================================================

Kontakt:
Heimat- und Verkehrsverein Liesenich e.V.
Heinz Gründer

56858 Liesenich
06545 9147577
heinzgruender@t-online.de